Ribera del Duero

Im 4. Jahrhundert vor Christus, vor 2400 Jahren, stellten die Keltiberer im Umkreis von Peñafiel bereits Wein her.

Die Römer, welche die Region im 1. Jahrhundert vor Christus besetzten, intensivierten den Weinanbau und führten neue Rebsorten ein. Nach der Rückeroberung durch die christlichen Königreiche im 11. Jahrhundert siedelten sich französische Zisterziensermönche nahe Peñafiel an. Sie brachten neue Techniken und Weinanbaumethoden in die Region, die bis heute Gültigkeit haben.

1998 wurde die Kellerei "Hijos de Antonio Polo" gegründet. Seither produziert die Familie im Gebiet "Ribera del Duero" anspruchsvolle Qualitätsweine mit Ursprungsbezeichnung.

Teodoro Arnales ist verantwortlich für den Weinbau und Antonio Polo für den Weinkeller.

Der 1999er Jahrgang war unser erster Wein.

Das Weingut umfasst 18 Hektar Rebfläche, die auf verschiedene Gebiete verteilt ist. Innerhalb dieser Gebiete erfolgt eine Klassifizierung in Lagen, welche wiederum in Parzellen unterteilt sind. Nach und nach wurden teils bepflanzte Lagen erworben, teilweise wurden neue Parzellen, unter Berücksichtigung der Bodenbeschaffenheit, angelegt.

Die Weinstöcke sind 90, 50 bzw. 15 Jahre alt. Sie wurden weitestgehend naturbelassen, um den optimalen Ertrag aus dem natürlichen Potenzial zu erzielen.

© Copyright 2012 - Pago de Peñafiel